Nüsse in der Kupplung?

H.-D., Mittwoch, 09. August 2017, 14:30 (vor 75 Tagen)

Hallo,

ich habe z.Z. einen T3 syncro mit TDI (1Z). Das Getreibe hat die Eingangswelle für die Golf-Kupplung (Spender) bekommen.
Nun kam eher plötlich ein komisches Geräusch beim beträtigen der Kupplung, also ob man einen Sack Nüsse in die Kupplung gehängt hat. Wenn man eingekuppelt hat, ist alles OK.
also Getriebe an, neues Ausrücklager und Nadellager eingebuat und auch gleich noch die Reibscheibe gewechselt, da es nach Albanien gehen sollte. Die Druckplatte sah ganz OK aus (keine lose Nieten oder deutliche Riefen), ist also wie auch die Schwungscheibe geblieben. Danach war das Geräusch erst mal weg, aber in Slovenien, also nach ca. 1000km, ging es wieder los.....na toll. Nach weiteren 500km war es dann aber wieder weg und die Tour nach Albanien und auch der Rückweg waren OK. Dann stand das Auto ca. 4 Wochen run und fing wieder an, das Geräusch zu machen.

Kann jemand dafür eine Erklärung sehen, evtl. doch die Druckplatte... ???

Grüsse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • Nüsse in der Kupplung? - H.-D., 09.08.2017, 14:30 [*]