neuer Zylinderkopf oder Motor T3 Bj 1982

kbhb, Mittwoch, 12. August 2015, 18:33 (vor 1471 Tagen) @ kbhb

Seit längerer Zeit mal wieder ein Statusbericht von mir:

Ich habe mich nach langem Hin und Her für einen gebrauchten Motor entschieden, und gegen einen Zylinderkopf, und das kam so:

Mein Argument für einen nagelneuen Zylinderkopf war eben, dass er nagelneu ist. Ein gebrauchter Motor, von dem man ja auch nicht weiss, was der schon hinter sich hat, war mir ehrlich gesagt etwas unsicher. Und ein generalüberholter mit Garantie lag dann schon bei 2000,00.


Nun hatte ich endlich einen leidenschaftlichen Schrauber gefunden, dem es egal war, ob er nen Kopf oder nen Motor tauscht. Er hat den alten Motor genauer untersucht und dabei festgestellt, dass im unteren Bereich einer der Kolben schon starken Abrieb verursacht hatte. Ich durfte mir das dann ansehen und anfühlen. einer glatt wie ein Babypopo, der Nachbar raub.
Ein etwas klingendes Motorgeräusch hart hier angeblich seine Ursache.

In meinem Fall wäre also der neue Zylinderkopf auf den alten Motor gekommen, der eh in schlechtem Zustand war.

Also Glücksspiel gebr. Austauschmotor. Hatte angeblich nur 100.000 runter, aber wer weiß das schon...
Mit Einbau hat das ganze dann 1300,00 gekostet.
Und was soll ich sagen. Der läuft SUPER :ok:

Nach einem Monat Stadt und Mittelstrecken bis 380 KM war Bulli nun in Ungarn und ist heile wieder nach Deutschland gekommen.
Der übliche Liter Öl, den der alte Motor gern nach 600 KM gesehen hatte, fehlt mit dem neuen Motor selbst nach 2000 KM nicht.
Ich bin aber auch konsequent nur 90 und zum Überholen 100 gefahren.

Fazit: Bevor man was investiert oder drauflosbastelt ist eine saubere Diagnose das allerwichtigste!
Man bedenke, dass das ganze bei mir ja mit einem Überhitzungsproblem angefangen hat. Den ganzen Mist mit Thermostat, Wasserpumpe und nicht zuletzt Zylinderkopfdichtung tauschen, hätte man sich sparen können.

Ich finde es sehr sehr bedenklich, dass so viele Werkstätten erstmal flott loslegen, ohne sicher zu sein, was Phase ist.
Erst bei der 5ten Werkstatt fühle ich mich nun gut beraten.

Und ein Sommer mit Bulli-feeling ist doch das allergrößte:bgrins:

kbhb@gmx.net


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion